Drubpön Sonam Jorphel Rinpoche:

Dharmapalaunterweisungen,

Mahakala- und Achi-Einweigung

 

26.-29.08.2017

 

Drubpön Sonam Jorphel Rinpoche

wurde 1938 in Ladakh, Nordindien geboren. Im Alter von fünf Jahren rezitierte er schon die ersten Sutras. Nachdem er zunächst als junger Mönch in Lamayuru, danach als Jugendlicher im Kloster Drikung Thil in Tibet seine mehrjährige Ausbildung erhielt, absolvierte er später unter der Leitung des großen Mahasiddha Khyunga Rinpoche langjährige Retreats.

1980 übertrug Kyunga Rinpoche vor seinem Eintritt ins Paranirvana Sonam Jorphel Rinpoche als einem seiner Hauptund Herzensschüler seinen vollständigen Segen und die Verantwortung für das Lamayuru Retreatzentrum als den ihm nachfolgenden Meditations- und Vajrameister. Sonam Jorphel Rinpoche hat Schüler auf der ganzen Welt. In Ladakh, Indien und Nepal unterweist er Yogis und Mönche und führt ein Kloster in Kathmandu, in dem Mönche aller Altersklassen und ein Nonnenkloster in Ladakh, in dem Nonnen aller Altersklassen unterrichtet werden und intensiv praktizieren.

In Europa lehrte er den Pfad zur Befreiung, den fünffachen Pfad des Mahamudra, vollständig und in allen wichtigen Einzelheiten. Von 1983 bis 1987 lebte und lehrte er als Residentlama in Medelon, von wo aus er die anderen Zentren in Deutschland und Österreich besuchte. So gründete er im Januar 1984 auch unser Zentrum, das seitdem unter seiner spirituellen Leiung steht. Nachdem Rinpoche 2004 in Lumbini, am Geburtsort von Buddha Shakyamuni, einen großartigen Lotusstupa mit Hilfe vieler qualifizierter Kräfte vollendet und eingeweiht hat, fand 2008 am 1. November ein neues überragendes Ereignis statt, die Eröffnung des Klosters Rinchen Paldri im Kathmandutal, das ebenfalls unter der Leitung und Verantwortung von Sonam Jorphel Rinpoche entstand. Es liegt auf dem höchsten der Kathmandu umgebenden Hügel und ist überwältigend in Bezug auf seine Lage, seine Bauweise und seine Malereien und Statuen. Andere hervorragende Leistungen Rinpoches wie z.B. der Bau seines Nonnenklosters in Bodgharbu können in seiner Biographie ´The Luminous Lamp´ nachgelesen werden.

Wir können uns glücklich schätzen, dass uns Rinpoche trotz seiner begrenzten Zeit jährlich mit seinem Besuch ehrt und uns seine kostbaren Unterweisungen gibt.

 

 

Zum Programm

Wenn man den Weg des Vajrayana geht, kommt das Karma so heißt es, schneller zur Reife. Bis der Praktizierende die Erfahrung macht, dass es ein   „Licht, das keinen Schatten wirft “ gibt, wird er noch häufig Schatten, sprich Hindernisse in vielfältiger Form erleben, die zur Reife kommen. Die Anrufung von Dharmaschützern, die das Auge der Weisheit besitzen und die sich nach außen hin in friedvollen als auch in zornvollen Formen manifestieren, im Inneren jedoch stets aus unerschütterlichem Mitgefühl handeln, ist eine kraftvolle Übung und hilft, entweder diese Hindernisse im Vorhinein durch eine mit reiner Motivation ausgeführten Praxis zu mildern oder gar aufzulösen oder die Stärke zu erlangen, diesen Hindernissen mit Mut und Entschlossenheit zu begegnen. Dadurch wird das Verständnis für die Methoden, die der Buddha gelehrt hat, vertieft. Vorhandene Ängste können

 

sich in dem Maße verringern in dem sich das Auge der Weisheit im Umgang mit diesen Hindernissen vergrößert. 

Diese Praxis trägt weitreichend zur Klärung und Bekämpfung negativer Einstellungen, die von außen kommen, bei als auch zur Klärung der Einstellungen und Verhaltensweisen, die in uns selbst vorhanden sind und ist ein geeignetes Mittel, stolzes Verhalten abzubauen, denn in dieser Praxis bitten wir vehement die kraftvollen Schützer um Hilfe. Besonders diese Praxis macht uns deutlich, dass wir Begleitung benötigen.

Von den in der Dharmapalapraxis angerufenen Schützern wird sich Rinpoche besonders auf den Schützer Mahakala konzentrieren und bei gegebener Zeit auch auf Achi Chökyi, die besondere Schützerin der Drikunglinie. Zu diesem Zweck erhalten wir Einweihungen, Wortübertragungen und Erklärungen.

 

Ablauf

Sa. 26.08.17

7-.8 Uhr

10-12 Uhr

14 -16 Uhr

17-18:30 Uhr

 

 

Mahakala

Einweihung

Unterweisungen

Dharmapala Puja

Dharmapala/ Chöd

So.27.08.17

Guru-Yoga-Praxis

Achi

Einweihung

Unterweisungen Dharmapala Puja

Dharmapala /

Chöd

Mo.28.08.17

 

Unterweisungen

Dharmapala

Unterweisungen

Dharmapala

Dhamapala /

Chöd

Di. 29.08.17

 

Milarepa -Tsog

 

 

Kurzfristige Programmänderungen und zeitliche Abweichungen sind möglich.

 

 

 

Kosten:

 

Kursgebühr gesamt :    120,00 €          Mitglieder:  100,00 €

  

                 pro Tag :      35,00 €                         :    30,00 €

 

pro Einweihung       :      20,00 €

 

Um großzügige Spenden für den Lama und die Übersetzerin wird gebeten.

 

 

 

Anmeldeschluss:  01.08.2017